Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:






24.09.2017
 
Endlich ist es wieder soweit. Im ganzen Bezirk der Dart-Liga Schwaben treffen sich die Dartverrückten an den Boards in den jeweiligen Spiellokalen zum gemeinsamen Pfeilewerfen. Natürlich sind auch die Präzisionskünstler des DC Urbach mittendrin, in dieser Saison mit neu zusammengestellten und mehr Teams, von denen gleich zwei im "Oberhaus", der Oberliga vertreten sind. Hier die ersten Ergebnisse der neuen Spielzeit:
Dart-Liga-Schwaben, 1. Spieltag:
Oberliga:
DC Urbach1 - Dart Brothers1    6:4 (20:16)
Als amtierender Meister empfing unsere Erste zum Auftakt mit den Dart Brothers gleich ein echtes Schwergewicht der Szene. Das neu zusammengestellte Team war also gleich richtig gefordert. Klaus sorgte mit seinem 3:0 Sieg inkl. 180 und 18-Darter für den ersten Punkt. Neuzugang Waldi fügte sich mit seinem 3:0 Sieg gleich gut ein und schaffte damit den 2:2 Zwischenstand. Kahli, ebenfalls neu im Team, punktete dann im zweiten Block beim 3:2 Sieg inkl. 18-Darter, ehe Waldi mit seinem zweiten Sieg (3:2 inkl. 180 und 15-Darter) zum 4:4 ausglich.
Die Entscheidung fiel dann in den Doppeln. Kahli und "Heimkehrer" Holger Steck ließen bei ihrem 3:0 inkl. 17-Darter nichts anbrennen. Für den knappen Tagessieg am Ende waren dann Waldi und Kuno zuständig, die ihr Match ebenfalls mit 3:0 gewinnen konnten.
Es spielten: TC Kuno Neumann, Klaus Lander, Waldemar Bushor, Matze Dreilich, Holger Steck und Ralf Kahl.
Bauland Darters1 - DC Urbach2    8:2 (26:13)
Unsere Zweite musste am ersten Spieltag gleich die weiteste Reise der Saison antreten und war beim Mitaufsteiger in Osterburken zu Gast. Auch unsere Zweite hat einige neue Gesichter mit dabei. Eine etwas unglückliche Konstellation bei der Aufstellung in den Einzeln hat ein wenig dazu beigetragen, dass der komplette erste Block an die Gastgeber ging. Zwar zeigen unsere Jungs einige Highlits, Neuzugang Jan Trappmann einen 17-Darter, Hussi 1x180 und 18-Darter, zu einem Sieg wollte es aber leider nicht reichen.
Mit dem deutlichen 0:4 Rückstand war es im zweiten Block entsprechend schwer. Hier konnte zumindest Hussi den ersten Punkt für unsere Zweite klarmachen, jedoch war damit die Partie bereits gelaufen. In den Doppeln konnten Jan und Hussi dann noch ein gutes Spiel zum Abschluss zeigen, das sie mit 3:0 inkl. 18-Darter gewinnen konnten.
Es spielten: Hussi Tezgünü, Jan Trappmann, Zeki Tatli und Seba Szuster
Kreisliga1: DC Urbach3 - Flamengos2    6:4 (21:21)
Unser Team3 konnte mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison starten. Gegen die gut besetzten Gäste aus Affalterbach war es ein Kampf bis zum letzten Dart, mit dem besseren und glücklicheren Ende für unser Team. Giorgio inkl. 180 und Chris erspielten die ersten beiden Punkte mit ihren 3:1 Siegen. Auch im zweiten Block waren die beiden diejenigen, die für den 4:4 Ausgleich vor den Doppeln sorgten.
Dort waren es dann die beiden erfahrenen Giorgio und Andi, die in einem spannenden Match mit 3:2 am Ende knapp die Oberhand behielten.
Auch im letzten Doppel schafften Teamcaptain Bertin und Chris dasselbe Ergebnis und stellten damit den 6:4 Sieg sicher.
Es spielten: TC Bertin Wilke, Chris Waibel, Andi Kalweit, Giorgio Vituzzi, Werner Bähr und Omar Vituzzi
Kreisliga3: Dart Brohters2 - DC Urbach Classics    6:4 (23:16)
Das neu zusammengestellte Team4 des DC Urbach besteht überwiegend, wie der Name schon sagt, die Spieler mögen die Bezeichnung verzeihen, aus den "Veteranen" des Vereins, ergänzt durch weitere, u.a. neue, Spieler.
Im ersten Block gab es noch nicht viel zu holen. Außer Jan, der sein Match mit 3:2 gewann und eine 180 warf, gingen die Begegnungen an die Gastgeber. Dies drehte sich im zweiten Block. Duch die Siege von "The Big" Martin, erneut Jan und Neuzugang Jorgo konnten unsere "Jungs", als Ausgleich zu den "Veteranen", zum 4:4 ausgleichen.
Leider konnte die Leistungssteigerung nicht in den Doppeln abgerufen werden, so dass beide Spiele mit 3:0 klar an die Dart Brothers gingen, die damit die erste Saisonniederlage besíegelten.
Es spielten: Martin Seelig, Didi Grundmann, Jan Daiß und Jorgo Gkoutrakis. TC Oli Gütler
Vorschau - Saisonauftakt in der Baden-Württemberg-Liga
Am Samstag, den 30.09.17, tritt der DC Urbach zum ersten Mal in der Saison in der Baden-Württemberg-Liga an. Erster Gastgeber ist "Blaurädle Blaubeuren". Los geht es um 10.00 Uhr. Insgesamt stehen 4 Begegnungen auf dem Programm. Ein langer Tag also, über den die gesamte Spieldauer über volle Konzentration gefragt ist, was die Aufgabe der Jungs nicht einfach macht.
Der DCU wünscht seinem Team "Good Darts".
28.05.2017
 
Liga-Pokal: Urbach2 zieht ins Finale ein
DLS-Ligapokal, Halbfinale:
Die Fliegenden Hirsche - DC Urbach2    3:7 (18:24)
Nach der Meisterschaft in der Bezirksliga hatte unsere Zweite nur kurz Zeit zu feiern, da nur eine Woche später mit dem Pokal Halbfinale das nächste wichtige Spiel anstand. Hier war man zu Gast beim Liganeuling in Bad Cannstatt, die jedoch mit erfahrenen Spielern besetzt sind.
Der erste Einzelblock verlief ganz nach dem Geschmack unserer Jungs. Durch Siege von Kahli (inkl. 1x 180), Seba und Hussi führte man mit 3:1.
Kahli und Mirsa waren es dann, die im zweiten Block mit ihren Siegen die Führung behaupten konnten. Somit fehlte im Doppel nur ein Sieg zum Finaleinzug. Den schafften dann erneut Kahli und Mirsa, wenn auch knapp mit 3:2. Auch Hussi und Seba waren im Doppel erfolgreich und sorgten damit für einen sicheren Sieg.
Der DC Urbach2 unterstreicht damit seine bisherigen starken Saisonleistungen und hat nun sogar die Möglichkeit, das "Double" zu gewinnen. Im Finale wartet jedoch ein Oberligist, der im zweiten Halbfinale zwischen Dart Vader und dem DC Wolfsölden1 ermittelt wird. In jedem Fall also eine schwere Aufgabe. Das Team hat aber mit dem Sieg im Viertelfinale über unsere Erste und neuem Oberliga-Meister die entsprechend vorhandene Qualität bereits unter Beweis gestellt.
Es spielten: Ralf Kahl, Seba Szuster, Hüseyin Tezgünü, Tom Zängler, Mirsa Sailer und Manuel Grüninger.
21.05.2017
 
DC Urbach feiert zwei Meistertitel
Dart-Liga-Schwaben, 18. und letzter Spieltag:
Oberliga: DC Urbach1 - DC Mosbach1    10:0 (30:7)
Am  letzten Spieltag kam es also zum Fernduell um die  Meisterschaft zwischen unserer Ersten und dem DC Wolfsölden1. Mit nur 2 Sätzen Vorsprung mussten unsere Jungs zuhause gegen den Tabellenvierten  aus Mosbach ran, während Wolfsölden1 beim Tabellenletzten und  feststehenden Absteiger City Gents antrat und daher von einem hohen Sieg  auszugehen war. Zu Beginn war die Partie noch ausgeglichen. Klaus lag  schnell gegen einen starken Musa Kara mit 0:2 zurück, wurde dann aber  immer stärker und gewann am Ende noch inkl. 18-Darter mit 3:2. Auch  Oliver musste über die volle Distanz. Bei einer 2:1 Führung schaffte er  es nicht, das Match zu entscheiden, obwohl er nach 12 Dart auf 60 Rest  stand. Dafür gelang ihm im letzten Leg noch ein 16-Darter zum 3:2.  Danach ging alles irgendwie ganz schnell. Nach Siegen von Matze und Kuno  stand es 4:0.
Unser Team kam richtig ins Rollen, während bei Mosbach gar nichts mehr zusammen lief.
Im  zweiten Block gewann zunächst Klaus mit 3:0, ehe Oliver mit 21, 16 und  15 Darts inkl. 108er High Finish Gegenspieler Musa keine Chance ließ.  Kuno legte dann ebenfalls zu und gewann inkl. 15-Darter mit 3:1, zudem  noch ein weiterer Sieg von TC Jan.
Als  dann auch noch das erste Doppel an Urbach ging war klar, daß man selbst  bei einem 10:0 Sieg von Wolfsölden1, was diese auch schafften, nicht  mehr einzuholen war.
Urbach1  erwischte genau zum richtigen Zeitpunkt eine super Tagesform und hatte  gleichzeitig Glück, daß bei Mosbach1 genau das Gegenteil der Fall war.
Gemeinsam  mit dem DC Wolfsölden1 hat unsere Erste die Oberliga dominiert. Über  die gesamte Saison war es ein Kopf an Kopf Rennen um den Titel,
den beide Teams verdient gehabt hätten. Daher „landete“ am Ende der Titel etwas glücklich in Urbach.
Der  DC Urbach bedankt sich herzlich für die Glückwünsche aus Wolfsölden –  eine tolle Geste eines super Teams. Auf ein „Neues“ in der kommenden  Saison.
Der Meister-Kader: Teamcaptain Jan Daiß, Marcel Scheck, Matze Dreilich, Klaus Lander, Kuno Neumann und Oliver Koch.

Bezirksliga: Blackouts2 - DC Urbach2    7:3 (25:15)
Eine  etwas bessere Ausgangssituation hatte unsere Zweite vor dem letzten  Spieltag. Mit 3 Punkten Vorsprung musste man am letzten Spieltag beim  Tabellendritten in Nellingen antreten, wobei ein Unentschieden bereits  zum Titel reichen würde. Die Gastgeber präsentierten sich erwartet stark  und erwischten einen sehr guten Start. So musste Kahli seine erste  Niederlage im Einzel gegen Markus Feuchter hinnehmen. Auch Seba, Trotz  18-Darter, und Hussi konnten nicht gewinnen. Lediglich Manuel schaftte  einen knappen, aber immens wichtigen 3:2 Sieg.
Auch  im zweiten Einzelblock kamen unsere Jungs nicht richtig rein. Tom hatte  bei seiner 2:3 Niederlage Pech, auch sein 18-Darter und ein 100er High  Finish verhalfen nicht zum Sieg. Den schaffte nur Hussi, so dass nach  den Einzeln die Niederlage bereits feststand. Diese durfte nun aber  nicht zu hoch ausfallen, da man sonst vermutlich die Meisterschaft an  die Bauland Darters abgeben musste.
Kahli  war dann in den Doppeln wieder zur Stelle, warf eine 180 und holte  zusammen mit Mirsa den entscheidenden dritten Punkt, während das letzte  Doppel nochmals an die Blackouts ging.
Am  Ende bedeutete dies mit sehr viel Glück und dem hauchdünnen Vorsprung  von nur 9 Legs bei gleichem Punkt- und Satzverhältnis die Meisterschaft  in der Bezirksliga und damit verbunden auch der Aufstieg in die  Oberliga.
Damit stellt der DC Urbach in der kommenden Saison wieder zwei Teams in der höchsten Spielklasse der Dart-Liga-Schwaben.
Der Meister-Kader:  TC Oli Gütler, Didi Grundmann, Ralf Kahl, Hüseyin Tezgünü, Tom Zängler,  Seba Szuster, Manuel Grüninger, Patrick Michels, Thorsten Manowski,  Mirsa Sailer und Martin Seelig.
Der  DC Urbach gratuliert den Dart Brothers ganz herzlich zum dritten Platz  in der Oberliga. Dieser berechtigt zur Teilnahme an der  Baden-Württemberg-Liga in der kommenden Spielzeit, da die beiden  Erstplatzierten, Urbach und Wolfsölden, bereits in der BW-Liga vertreten  sind.
Vorschau:
DLS-Ligapokal, Halbfinale am Samstag, 27.05.17:
Die Fliegenden Hirsche - DC Urbach2
Unsere  Zweite hat nach der Meisterschaft noch die Chance auf das "Double". Um  diese Chance zu wahren, muss man jedoch zunächst beim Vizemeister der  Kreisliga1 gewinnen, was sicher nicht einfach werden wird. Der DC Urbach  wünscht seinen Jungs "Good Darts".
14.05.2017
 
Spannung pur - Entscheidungen fallen am letzten Spieltag
Die Ergebnisse vom Wochenende:
Dart-Liga-Schwaben, 17. Spieltag:
Oberliga: Dart Vader - DC Urbach1    4:6 (17:23)
Unsere Erste war zu Gast bei einem der beiden Aufsteiger, die eine solide Saison spielen und sich zudem in guter Besetzung und Form präsentierten. Urbach1 konnte glücklicherweise doch auf Kuno zurückgreifen, der ursprünglich absagen musste.
So sorgte Kuno (inkl. 15 Darter) zusammen mit Klaus und Oliver, die ihre Auftaktspiele gewinnen konnten, für einen guten Start und eine 3:1 Führung. Jan warf eine 180, verpasste am Ende mit 2:3 ganz knapp den Sieg.
Im zweiten Block waren es dieselben Spieler, die mir ihren Siegen für die Entscheidung sorgten, wobei Oliver noch ein 18-Darter gelang.
Dagegen war im ersten Doppel nicht viel zu holen. Die Spieler der Gastgeber, Alois Münch und Fabian Kirsten, zeigten gegen Oliver/Klaus ein starkes Match und gewannen inkl. 2x 17-Darts glatt mit 3:0.
Leider ging auch das letzte Doppel an Dart Vader. Zwar schafften Kuno und Jan (1x 180) einen 18-Darter, doch Werner Dautel und Chris Ludwig hielten dagegen, spielten einen 17-Darter und holten mit dem knappen 3:2 Sieg noch den vierten Punkt.
Es spielten: TC Jan Daiß, Oliver Koch, Klaus Lander, Kuno Neumann und Matze Dreilich
Bezirksliga: DC Urbach2 - Bauland Darters1    5:5 (22:19)
Wie in der Hinrunde hielt auch dieses Mal das Aufeinandertreffen der beiden Topteams der Bezirksliga, was es versprach.
Gleich im ersten Spiel trafen auch die beiden Topspieler der Liga, Ralf "Kahli" Kahl und Lutz Ilzhöfer, aufeinander - wie in der Hinrunde mit dem besseren Ende für unseren Kahli. Am Ende hieß es 3:2 inkl. 17- und 18-Darter und einem 108er High Finish, wobei auch Lutz einen 18-Darter schaffte.
Nachdem auch Manuel und Hussi ihre Einzel gewinnen konnten und es damit 3:1 stand, fehlten nur noch 3 Siege zur Meisterschaft.
Den Anfang machte erneut Kahli, dieses Mal inkl. 16-Darter. Anschließend war noch Hussi erfolgreich, doch der 6. Sieg wollte in den Einzeln nicht mehr gelingen.
Auch das erste Doppel ging an die Gäste, die damit auf 4:5 verkürzten. Wie so oft in dieser Saison traten dann Kahli und Hussi als letztes ans Board. Bislang hatten beide alle Doppel in dieser Saison gewonnen, doch die Gästespieler Günter Appel und Sven Könözsi hielten sehr gut dagegen und belohnten sich am Ende mit einem knappen 3:2 Sieg gegen unsere Jungs.
Damit fällt die Entscheidung um die Meisterschaft, wie bei der Ersten, erst am letzten Spieltag.
Es spielten: Ralf Kahl, Hüseyin Tezgünü, Manuel Grüninger, Seba Szuster und Tom Zängler
Vorschau
Dart-Liga-Schwaben, 18. und letzter Spieltag:
Oberliga: DC Urbach1 - DC Mosbach1, Beginn: 16.00 Uhr im Mehlstüble
Am letzten Spieltag kommt es zum Fernduell zwischen unserer Ersten und unseren Freunden vom DC Wolfsölden1. Beide Teams sind bislang gleichauf, fügten sich jeweils eine Niederlage zu während alle anderen Spiele gewonnen werden konnten.  Während Wolfsölden1 den Tabellenletzten zu Gast hat muss unser Team zuhausen gegen den staken DC Mosbach ran, die aktuell auf dem vierten Platz liegen. Unsere Erste hat aktuell 2 Sätze Vorsprung, die bei einem hohen Sieg der Wolfsöldener schnell aufgebraucht wären. Ein "Herzschlag"-Finale also, wie es spannender kaum hätte sein können.
Bezirksliga: Blackouts2 - DC Urbach2
Etwas besser ist die Ausgangsposition bei unserer Zweiten. Bei 3 Punkten Vorsprung würde also ein Unentschieden für den Titel reichen. Doch Vorsicht ist geboten, zumal man beim Tabellendritten in Nellingen antreten und sich damit auf ein schweres Spiel einstellen muss.
01.05.2017
 
Oberliga-Meisterschaft spannend wie nie - Urbach1 mittendrin
Die Ergebnisse vom Wochenende:
Dart-Liga-Schwaben, 16. Spieltag:
Oberliga: Full Mittich - DC Urbach1    3:7 (15:24)
Unsere  Erste musste beim Auswärtsspiel in Lauffen auf Klaus Lander verzichten.  Dennoch ging es im ersten Block gleich gut los. TC Jan erkämpfte knapp  mit 3:2 den ersten Punkt. Oliver fand spät ins Spiel, beendete dieses  dann aber mit einem 14-Darter. Kuno gewann sicher mit 3:0 und beendete  sein Match ebenfalls mit einem Highlight, indem er 136 Rest checkte.
Im  zweiten Block lieferte sich Jan mit Tobias Rebstock ein enges Match auf  gutem Niveau und konnte auch dieses mit 3:2 für sich entscheiden. Dabei  warf er einen 18-Darter, sowie einen 16-Darter zum Match. Kuno und  Oliver konnten dann für die Vorentscheidung sorgen und ihre Spiele  ebenfalls gewinnen.
Im Doppel traten dann Oliver und Jan zuerst ans Board und spielten bei ihrem 3:0 Sieg noch einen 18-Darter.
Das  Rennen um die Meisterschaft in der Oberliga ist so spannend wie nie.  Unsere Jungs liefern sich mit Wolfsölden1 weiterhin ein Kopf an Kopf  Rennen. Im direkten Vergleich liegt unser Team aktuell bei gleicher  Punktzahl nur 6 Sätze vorn. In den letzten beiden Spielen warten mit  Dart Vader und Mosbach1 zwei unangenehme und nicht einfach zu  spielende Teams auf unsere Jungs.
Es spielten: TC Jan Daiß, Kuno Neumann, Matze Dreilich und Oliver Koch
Bezirksliga: DC Urbach2 - SDC Wire Kings1    8:2 (27:9)
Nachdem  im vergangenen Spiel der Oberliga-Aufstieg perfekt gemacht werden  konnte, gilt es nun, den aktuellen 3-Punkte Vorsprung ins Ziel zu  bringen, um sich am Ende zudem noch die Bezirksliga-Meisterschaft zu  sichern.
Gegen  die Gäste aus Deizisau legten unsere Jungs gleich richtig gut los. Ralf  "kein Spiel ohne Highlights" Kahl sorgte mit seinem 3:0 inkl. 17-Darter  und 107er High Finish für den entsprechenden Start. Seba, Hussi (inkl.  16-Darter) und Manuel machten es ihm nach zum 4:0 Zwischenstand.
Kahli  eröffnete auch den zweiten Block und spielte bei seinem 3:1 Sieg einen  15- und einen 18-Darter. Tom gelang bei seinem 3:0 eine 180, ehe Hussi  dann noch den siebten Punkt holte.
In  den Doppeln schaffte auch Seba eine 180, unterlag aber zusammen mit  Didi. Besser lieft es im letzten Spiel für Martin und Mirsa, die den  letzten Punkt zum 8:2 Endstand holten.
Die  letzten beiden Spiele haben es nochmals in sich. Vor den Blackouts aus  Nellingen, aktueller Dritter, kommt es im vorletzten Spiel zum direkten  Duell mit den Bauland Darters, die als Zweiter nur 3 Punkte Rückstand  haben.
Stehend v. links: Martin Seelig, Ralf Kahl, Manuel Grüninger, Tom Zängler, Hüseyin Tezgünü
Knieend v. links: Mirsa Sailer, TC Oli Gütler, Didi Grundmann, Seba Szuster
Es fehlen: Patrick Michels und Thorsten Manowski
Kreisliga: DC Urbach3 - Flights of Stuttgart1    4:6 (18:19)
Unsere  Dritte hatte bereits ihr letztes Saisonspiel, da man an den letzten  beiden Spieltagen spielfrei ist. Daher wäre ein Erfolgserlebnis nochmals  ein schöner Abschluss gewesen. Doch kein geringerer als der  Tabellenzweite aus S-Vaihingen war zu Gast., was diese Aufgabe nicht  einfach machte. Zwar konnten die Gäste nur zu Dritt antreten, doch die  erwischten einen guten Tag. So gingen die ersten drei Einzel allesamt an  die Flights.
Im  zweiten Block konnte Andy sein Match gewinnen und warf dabei ein 109er  High Finish. André hatte bei seinem Spiel gegen Oli Kastner Pech und  musste sich ganz knapp mit 2:3 geschlagen geben.
Bertin  und Giorgio konnten im Doppel leider nichts gegen Oli Kastner und Armin  Torweger ausrichten. Trotz der Niederlage zum Saisonende kann das Team  jedoch auf eine positive Spielrunde zurückblicken.
Es spielten: TC Bertin Wilke, Andy Kalweit, Giorgio Vituzzi, Chris Waibel, André Classe und Raimon Ahrens.
23.04.2017
 
15 Spiele, 45 Punkte - Urbach2 macht Aufstieg perfekt
Die Ergebnisse vom Wochenende:
Dart-Liga Schwaben, 15. Spieltag:
Oberliga: DC Urbach1 - Dart-Team Krone1    9:1 (29:13)
Ein  kurioses Spiel endete mit einem sicherlich zu hoher Sieg für unserer  Mannschaft. Von den 10 Begegnungen gingen 6 über die volle Distanz, 5  davon zu Gunsten unserer Jungs. Den Anfang machten Klaus inkl. 18  Darter, sowie TC Jan und Oliver. Alle gewannen mit 3:2, hinzu kam noch  ein glattes 3:0 von Kuno.
Kuno  gewann auch sein zweites Einzel mit 3:0, was dieses Mal auch Jan  gelang. Oliver und Klaus mussten wieder ins 5. Leg, beide gewannen ihr  Match, Klaus gelang zudem noch ein 15- und ein 18-Darter.
Mit 5 Mal 3:2 und 3 Mal 3:0 Siegen stand es damit 8:0 nach den Einzeln.
Im  ersten Doppel dann hat es unser Team dann doch erwischt. Klaus und  Oliver mussten sich Werner Eisenbarth und Wolfgag Ament geschlagen  geben, denen ein 18-Darter und ein 111er High Finish gelang.
Kuno behielt seine weiße Weste an dem Tag und gewann das letzte Doppel zusammen mit Jan glatt mit 3:0.
Damit bleibt es beim Kopf an Kopf Rennnen um die Meisterschaft mit dem DC Wolfsölden1, die ihr Match ebenfalls gewonnen haben.
Es spielten: TC Jan Daiß, Klaus Lander, Kuno Neumann und Oliver Koch
Bezirksliga: DC Steki 2001 - DC Urbach2    4:6 (15:21)
Es  war ein hartes Stück Arbeit für unsere Zweite beim DC Steki. Unser Team  legte einen guten Start hin und holten sich durch Siege von Hussi,  Kahli (inkl. 16-Darter) und Patrick eine 3:1 Führung. Im zweiten Block  drehten die Gastgeber allerding den Spieß um, so daß außer dem 3:0 inkl.  18-Darter von Kahli die übrigen Partien verloren gingen und Steki damit  zum 4:4 ausgleichen konnte.
Fast  schon "auf Bestellung" sicherten sich Kahli und Hussi mit einem 3:0  Sieg den 5. Punkt. Den Deckel drauf machten dann Tom und Seba mit einem  3:1 Sieg.
Unsere  Zweite hat damit nach 15 Spielen die maximale Ausbeute von 45 Punkten  erzielt und sich gleichzeitig den direkten Aufstieg in die Oberliga  gesichert. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und Teamcaptain Oli  Gütler für diese super Leistung bis dahin!
Nun  gilt es noch, den knappen 3 Punkte Vorsprung von den Bauland Darters1  zu verteidigen, um sich zudem noch die Meisterschaft in der Bezirksliga  zu sichern.
Es spielten: Hüseyin Tezgünü, Seba Szuster, Patrick Michels, Manuel Grüninger, Tom Zängler und Ralf Kahl, Teamcaptain: Oli Gütler
Kreisliga: DC Altstadt1 - DC Urbach3    4:6 (18:19)
Auch  unsere Dritte gewann wie unsere Zweite mit dem knappsten aller  Ergebnisse, jedoch konnte sie den Spielverlauf deutlicher gestalten und  die Partie vorzeitig entscheiden, obwohl sie mit Andy Kalweit auf einen  wichtigen Spieler verzichten musste.
Los  ging es mit Giorgio, Chris und Bertin, die sich durch ihre Siege eine  3:1 Führung erspielen konnten. Dieselben Spieler waren auch im zweiten  Block erfolgreich. Unsere Jungs lagen damit nach den Einzeln uneinholbar  mit 6:2 in Front.
Bei den Doppeln war dann die Luft etwas raus, so dass beide Begegnungen noch an die Gastgeber gingen.
Unsere  Dritte bestreitet am kommenden Wochenende bereits ihr letztes  Saisonspiel, da man an den letzten beiden Spieltagen noch spielfrei ist.
Es spielten: TC Bertin Wilke, Rene Schubert, Chris Waibel und Giorgio Vituzzi
Vorschau - die Spiele am kommenden Wochenende
Dart-Liga Schwaben, 16. Spieltag, Spielbeginn jeweils um 16.00 Uhr
Oberliga: Full Mittich - DC Urbach1
Der  DCU1 ist zusammen mit dem DC Wolfsölden1 punktgleich an der  Tabellenspitze. Daher gilt es für unser Team nicht nur die 3 Punkte  einzufahren, sondern mit einem möglichst hohen Sieg auch was für das  Satzverhältnis zu tun, das am Ende wohl über die Meisterschaft  entscheiden wird.
Bezirksliga: DC Urbach2 - SDC Wire Kings1
Unsere  Zweite spielt bislang eine perfekte Saison und hat sich bereits den  Wiederaufstieg in die Oberliga gesichert. Für die Meisterschaft muss  aber definitiv ein Sieg gegen die Gäste aus Deizisau her, was die  Aufgabe damit sicherlich erschwert.
Kreisliga: DC Urbach3 - Flights of Stuttgart1
Zum  letzten Saisonspiel empfängt unsere Dritte den Zweiplatzierten aus  S-Vaihingen. Im Hinspiel gelang unseren Jungs ein Sieg. Ob dies nochmals  wiederholt werden kann?
19.04.2017
 
 
 
Neue 2-Board-Anlage ist fertig gestellt
Unsere beiden Practice-Boards, die in der Vergangenheit doch etwas trist wirkten, wurden durch entsprechende
Umbaumaßnahmen deutlich aufgehübscht und zudem auf Wettkampfniveau angehoben. So können zukünftig
stattfindende Turniere auf bis zu 6 Boards durchgeführt werden.

09.04.2017
 
 
BW-Pokal: Kein Happy-End für den DC Urbach
Baden-Württemberg-Pokal, 2. Spieltag:
DC Urbach - Dartspub Walldorf    3:9
DC Urbach - Taraxacuma Huttenheim1    6:6
DC Urbach - Taraxacuma Huttenheim2    10:2
Die Ausgangssituation vor dem 2. Spieltag um den Baden-Württembergischen Mannschaftspokal war auf Grund der durchwachsenen Leistungen am 1. Spieltag alles andere als optimal. Dennoch bestanden noch geringe Chancen, sich einen der ersten beiden Plätze zu ergattern, die zur Teilnahme an den Deutschen Pokalwettbewerben Anfang Juni in Hanau berechtigen. Doch dafür hätte man alle drei Spiele gewinnen müssen, was eine personelle Topbesetzung vorausgesetzt hätte. Leider war dies nicht der Fall.
Besser erkannt und umgesetzt hatte dies der Bundesligist aus Walldorf. Deren Auftakt am ersten Spieltag war auch nicht optimal, jedoch hat man einen starken Kader zusammengestellt und damit gleich im ersten Spiel unserem Team an dem Tag seine Grenzen aufgezeigt.
Walldorf gewann darüber hinaus noch alle weiteren Partien und sicherte sich damit den Titel.
Unsere Jungs nutzten jedoch die weiteren Spiele, um sich zum Abschluss der BW-Saison nochmals positiv zu präsentieren. Dabei sprang ein 6:6 gegen den frischgebackenen Baden-Württembergischen Meister aus Huttenheim, die ebenfalls stark ersatzgeschwächt antraten, heraus.
Das letzte Spiel gegen Huttenheim´s Zweite konnte unser Team sehr erfolgreich gestalten und schloss damit die Pokalrunde mit einem Erfolgserlebnis ab.
Der DC Urbach gratuliert dem Dartspub Walldorf zum Titel und auch dem Team "Gegen die Drück", die sich noch den zweiten Platz sichern konnten.
Es spielten: TC Oli Gütler, Ralf Kahl, Hüseyin Tezgünü, Manuel Grüninger, Patrick Michels, Didi Grundmann, Jan Daiß, Oliver Koch, Seba Szuster und Mirsa Sailer.
02.04.2017
 
 
Urbach2 wirft Urbach1 aus dem Pokal
DLS-Ligapokal, Viertelfinale:
DC Urbach2 - DC Urbach1    6:4 (22:19)
Unsere beiden Teams lieferten sich einen harten Pokalfight auf Augenhöhe, mit dem besseren Ende für unsere Zweite.
Dabei  erwischte Urbach1 den besseren Start und ging durch Siege von Oliver  (ink. 18-Darter und 1x 180) gegen Hussi (18-Darter, 122er High Finish),  Matze (3:1 gegen Manuel) und Klaus (3:0 gegen Patrick) mit 3:1 in  Führung. Den einzigen Punkt für die Zweite sicherte sich Kahli mit einem  3:0 inkl. 14-Darter und 1x 180 gegen Kuno.
Im  zweiten Block konnte Urbach2 ausgleichen. Nach einem 3:1 durch Hussi  inkl. 17-Darter über Matze, sowie einem 3:0 durch Kahli (16-Darter)  gegen Klaus und einem 3:2 von Patrick (17-Darter) über Kuno stand es  nach den Einzeln 4:4. Den vierten Punkt für die Erste holte Oliver mit  einem 3:2 Sieg inkl. 14-Darter über Seba.
Spannung  pur boten dann die beiden abschließenden Doppel. Für Urbach1  gelang Kuno/Matze 2x 17-Darter, doch es reichte am Ende nicht zum  Sieg. Den holte sich das Doppel Kahli/Hussi mit 3:2 und sicherten damit  den 5. Punkt für den DCU2.
Im  letzten Doppel standen dann Klaus/Oliver für Urbach1 am Board.  Patrick/Tom gewannen zu Beginn den Bullwurf und durften beginnen. Beide  Doppel gewann jeweils ihre Legs, so daß am Ende auch hier ein knapper  3:2 Sieg für das Doppel des DCU2 stand, bei dem Tom noch eine 180  gelang.
Insgesamt  war es eine Partie auf sehr gutem Niveau, auch wenn unsere Erste  sicherlich nicht ihre beste Tagesform abrufen konnte. Unsere Zweite hat  gezeigt, warum sie in der Bezirksliga alle Spiele gewonnen hat und  bewiesen, dass es absolut Oberliga-tauglich ist und zog dementsprechend  auch verdient in das Halbfinale ein.
Es spielten:
DC Urbach2:
Husseyin Tezgünü, Manuel Grüninger, Ralf Kahl, Patrick Michels, Seba Szuster und Tom Zängler, Teamcaptain: Oli Gütler
DC Urbach1: Oliver Koch, Matze Dreilich, Kuno Neumann, Klaus Lander, Teamcaptain: Jan Daiß
Vorschau - Baden-Württemberg-Pokal Finalrunde in Walldorf
Eben  noch gegeneinander im Ligapokal geht es kommendes Wochenende wieder  gemeinsam ans Werk. In der Astoriahalle in Walldorf findet der  Finalspieltag des Baden-Württemberg-Pokals statt. Nach einem mäßigen  Auftritt am ersten Spieltag hat unser Team nur noch geringe Chancen,  einen der beiden ersten Plätze, die zur Teilnahme an den Deutschen  Pokalwettbewerben in Hanau Anfang Juni berechtigen, zu erreichen.  Dennoch hat sich im Dartssport schon oft gezeigt, dass nichts unmöglich  ist. So wird das Team alles daran setzen, die letzte Chance doch noch zu  nutzen.
26.03.2017
 
 
Urbach1 gewinnt Topspiel und ist zurück im Titelrennen
Die Ergebnisse vom Wochenende:
Dart-Liga-Schwaben, 14. Spieltag:
Oberliga: DC Wolfsölden1 - DC Urbach1    4:6 (17:19)
Einen  Big Point konnte unsere Erste beim Topspiel gegen unsere Freunde vom DC  Wolfsölden1 erzielen. Mit dem letzten Aufgebot und nicht allzu großen  Erwartungen reiste unser Team nach Affalterbach.
Nachdem  Klaus, inkl. 15-Darter, und Kuno (1x 18-Darter) dafür sorgen, dass der  erste Einzelblock ausgeglichen verlief, konnten unsere Jungs im zweiten  Block sogar eine 5:3 Führung erspielen. Erneut Klaus (inkl. 151er High  Finish) und Kuno (inkl. 17-Darter), sowie Oliver (2x 18-Darter) konnten  ihre Spiele gewinnen.
Damit  musste im Doppel noch ein Sieg her, nur so hatte man noch eine Chance  auf die Meisterschaft. Das bislang so erfolgreiche Doppel Klaus/Oliver  ging daher als Erstes ans Board, hatten jedoch gegen die stark  aufspielenden Billy/Marko keine Chance. Mit 18, 18 und 21 Darts ging das  Match an die Gastgeber.
Im  letzten Doppel war es damit an Kuno/Jan, doch noch den Sieg  einzufahren. Es begann nicht gut, das erste Leg ging an Wolfsölden. Auch  im zweiten Leg zogen die Gastgeber davon, doch unser Teamcaptain Jan  checkte im letzten Moment noch die 88 Punkte Rest mit Single 20, Single  18 und Bulls Eye. Das dritte Leg war "unlucky" für die Gastgeber. Bei 57  Rest flog der erste Dart in die Triple 17, die 6 Rest konnten nicht  geckeckt werden. Kuno ließ sich nicht zwei Mal bitten und nutzte die  Chance zur 2:1 Führung. Im vierten Leg zeigten Kuno und Jan eine gute  Leistung, hatten einne Matchdart, der jedoch vergeben wurde. Die  nächsten Checkdarts hatte Wolfsölden, die jedoch ein "Deja Vu" erlebten:  57 Rest, der erste Dart wieder in die Triple 17, wieder 6 Rest, wieder  nicht gecheckt. Doch dieses Mal verpasste auch Jan das Doppelfeld und  ließ 3 Matchdarts ungenutzt. Zum Glück für unser Team passierte dies  auch Wolfsölden, so dass Kuno den 9. Matchdart zum 3:1 und damit zum  Tagessieg nutzen konnte.
Damit  liegen Wolfsölden1 und Urbach Punktgleich (33 Punkte) und Satzgleich  (89:31) an der Tabellenspitze. Lediglich in den Legs hat Wolfsölden 9  Legs Vorsprung. Bei noch 4 ausstehenden Spielen eine Winzigkeit. Es  bleibt also spannend bis zum Schluß.
Es spielten: TC Jan Daiß, Kuno Neumann, Klaus Lander und Oliver Koch
Bezirksliga: DC Urbach2 - DC OA Lauffen3    8:2 (26:9)
Gewohnt  souverän zeigte sich unsere Zweite beim Heimspiel gegen Lauffen´s  Dritte. Trotz der Verletzung von Liga-Primus Ralf "Kahli" Kahl, der im  ersten Block auf sein Spiel verzichtete, zeigten Seba (inkl. 18-Darter),  Manuel, Patrick und Tom eine tadellose Leistung und erspielten eine  sichere 4:0 Führung.
Nach  einem weiteren Sieg von Manuel, inkl. 180er, sowie einem Sieg durch  Hussi, versuchte sich Kahli doch noch am Board und gewann inkl.  16-Darter sicher mit 3:0. Damit war die Partie bereits gelaufen.
Kahli  trat dann nochmals im Doppel mit Manuel an. Mit einem 18-Darter und  einem 122er High Finish durch Manuel setzten sie den Schlußpunkt und  zeigten damit, dass der Oberliga Aufstieg mehr als ein realistisches  Saisonziel ist.
Aus  den letzten 4 Spielen braucht unsere Zweite nur noch 1 Punkt, um den  Aufstieg perfekt zu machen. Da man bislang alle Spiele gewonnen hat,  dürfte dies nur noch reine Formsache sein.
Es spielten: Seba Szuster, Tom Zängler, Manuel Grüninger, Patrick Michels, Ralf Kahl und Husseyin Tezgünü.
Kreisliga: DC Urbach3 - Full Daneben    5:5 (18:17)
Nach einer kleinen Serie musste sich unsere Dritte mal wieder mit einem Unentschieden zufrieden geben.
Im  ersten Block konnte lediglich Andy sein Einzel gewinnen. Im zweiten  Block lief es dann deutlich besser. Erneut Andy, sowie André und Chris  waren dieses Mal siegreich und glichen damit zum 4:4 aus.
Nach  dann das erste Doppel verloren ging, hatte es den Anschein, dass die  Begegnung zum Ende hin wieder zu Gunsten der Gäste aus Lauffen zu kippen  drohte. Doch Teamcaptain Bertin und Chris behielten die Nerven und  holten den wichtigen Sieg im letzten Match zum 5:5 Endstand.
Es spielten: TC Bertin Wilke. Andy Kalweit, Andé Classe und Chris Waibel.
Vorschau - Lokalderby im DLS-Ligapokal Viertelfinale am Samstag, den 01.04.17 im Urbacher Mehlstüble
Kein  Aprilscherz, sondern tatsächlich die Auslosung des Pokal-Viertelfinals  entschied, dass unsere beiden erfolgreichen Teams, Urbach1 und Urbach2,  direkt aufeinander treffen.
Spielbeginn  ist um 15.00 Uhr. Alle interessierten Zuschauer sind herzlich  eingeladen und dürfen sich auf ein spannendes und hochklassiges,  vereinsinternes Match freuen.
19.03.2017
 
 
Erfolgreiches Wochenende für alle Teams
Die Ergebnisse vom Wochenende - Dart-Liga Schwaben, 13. Spieltag:
Oberliga: DC Urbach1 - Lauffen Five-O-One    7:3 (23:15)
Im Heimspiel gegen die Gäste aus Lauffen konnte unsere Erste den Pflichtsieg im Kampf um die Meisterschaft einfahren. Jan, Oliver (mit viel Glück gegen Nachwuchsspieler Leo Frick) und Kuno (ink. 16 Darter) sorgten für die 3:1 Führung nach dem ersten Einzelblock.
Im Zweiten Block fiel dann bereits die Entscheidung, als erneut Oliver und Kuno (1x180 und 104er High Finish), sowie Klaus (inkl. 17-Darter) für den 6:2 Zwischenstand und damit bereits für die Enscheidung sorgten.
Ein kleines Highlight gelang dann noch Oliver und Klaus im Doppel, indem sie bei ihrem Sieg einen 14-Darter warfen, zudem gelang Klaus noch eine 180.
Damit ist alles angerichtet für das entscheidende Spiel um die Meisterschaft am kommenden Wochenende gegen unsere Freunde aus Wolfsölden, die mit 3 Punkten Vorsprung auf unser Team die Oberligatabelle anführen.
Es spielten: TC Jan Daiß, Oliver Koch, Kuno Neumann und Klaus Lander.
Bezirksliga: DC Mosbach2 - DC Urbach2    2:8 (15:25)
Auch in Mosbach, die sich kurzfristig noch personell verstärkt hatten, ließen unsere Jungs nichts anbrennen. Zwar stand es nach dem ersten Block 2:2, Kahli und der starke Hussi (1x 180) punkteten für den DCU, doch die anschließenden 6 Matches konnte unser Team allesamt für sich entscheiden.
Im zweiten Block wurde es in den Spielen von Tom und Didi nochmals eng, doch beide zeigten sich nervenstark und gewannen mit 3:2, wobei Didi noch ein 18-Darter gelang. Kahli machte es gewohnt deutlich (3:0) und Hussi zeigte nochmals eine sehr starke Leistung gegen "Sigges" Kaltenmeier und gewann inkl. 16-Darter mit 3:1.
Das Top-Doppel Kahli/Hussi holte mit einem 3:0 Sieg den 7. Punkt (Kahli checkte noch ein 100er Finish), ehe der ebenfalls stark aufspielende Didi zusammen mit TC Oli Gütler den 8:2 Sieg perfekt machten.
13 Spiele, 39 Punkte - mehr geht nicht. Damit stehen die Zeichen weiterhin klar auf Aufstieg in die Oberliga. Die Entscheidung um die Meisterschaft wird dennoch erst am Schluss fallen, da die Bauland Darters nur 3 Punkte zurückliegen.
Es spielten: TC Oli Gütler, Didi Grundmann, Ralf Kahl, Huseyin Tezgünü und Tom Zängler
Kreisliga: DC Wolfsölden5 - DC Urbach3    3:7 (20:21)
Die Spiele zwischen dem DC Wolfsölden und dem DC Urbach sind immer etwas besonderes. Auf Grund des engen Verhältnisses zwischen den Vereingen, die auch ein Mal pro Monat gemeinsam trainieren, kennt man sich natürlich in- und auswendig.
Dieses Mal hatten unsere Jungs die bessere Tagesform und gingen nach dem ersten Block durch Siege von René, Andy und Chris mit 3:1 in Führung.
Auch der zweite Block verlief von den Ergebnissen her gleich, so dass es nach weiteren Siegen von René, Chris und Andy 6:2 stand und die Partie damit bereits entschieden war.
Raimon sorgte dann zusammen mit Andy im Doppel für den 7. Punkt, das letzte Match ging dann nochmals an die Gastgeber.
Auf dem Papier stand am Ende zwar ein deutlicher Sieg, an den Legs ist jedoch abzulesen, daß die Begegnung auch andersrum hätte enden können. Enscheidend hierfür war, daß alle 4 Spiele, die mit 3:2 entschieden wurden, zu Gunsten unserer Jungs ausgefallen sind.
Es spielten: TC Bertin Wilke, Raimon Ahrens, Chris Waibel, René Schubert und Andy Kalweit.
Vorschau - die Spiele am kommenden Wochenende:
Dart-Liga-Schwaben, 14. Spieltag, Spielbeginn jeweils um 16 Uhr:
Oberliga: DC Wolfsölden1 - DC Urbach1 (im Schützenhaus Affalterbach)
Bezirksliga: DC Urbach2 - DC OA Lauffen3 (im Mehlstüble)
Kreisliga: DC Urbach3 - Full daneben (im Mehlstüble)
13.03.2017
 
 
Baden-Württemberg-Liga, 4. und letzter Blockspieltag:
DC Urbach - Datagnans Leutkirch    6:6 (23:25)
DC Urbach - Taraxacuma Huttenheim    3:9 (13:29)
DC Urbach - Flatliners Karlsruhe    8:4 (30:21)
Vor dem Spieltag hatte unser Team noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft. Voraussetzung hierfür wäre allerdings gewesen, dass man alle drei Spiele gewinnt, um den Tabellenführer und Favoriten aus Huttenheim nochmals unter Druck setzen zu können.
Doch gleich im ersten Spiel zeichnete sich ab, dass diese Chance nur auf dem Papier bestand. Gegen den Mitaufsteiger aus Leutkirch entwickelte sich ein enges Match.
Durch Siege von Oliver, Klaus, Hussi und Neuzugang Patrick hieß es 4:4 vor den Doppeln. Oliver/Klaus zeigten dort ihre beste Saisonleistung und gewannen inkl. 14- und 18-Darter mit 3:1. Auch Kuno/Matze konnten ihre Partie gewinnen, zu mehr reichte es dann allerdings nicht mehr. Mit diesem Unentschieden erlosch dann auch der letzte Funken in puncto Titelhoffnung.
Sehr deutlich wurden dann die Unterschiede im direkten Vergleich mit dem alten und neuen Meister aus Huttenheim, die an dem Tag alles aufboten, was ihr ohnehin schon starker Kader hergab, und sogar noch etwas mehr...
Lediglich Oliver und Kuno (inkl. 2x 180 und 15-Darter) konnten ihre Einzel gewinnen. Huttenheim zeigte absolut bundesligataugliches Niveau und "fegte" unsere Jungs regelrecht vom Board. Von den übrigen sechs Einzeln gewann Huttenheim fünf glatt mit 3:0.
In den Doppel kam nur noch ein Sieg von Kuno/Matze mit dazu, so dass unser Team am Ende mit 3:9 deklassiert wurde.
Dennoch konnten unsere Jungs am Ende noch einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern. Gegen Karlsruhe erspielten Oliver, Klaus, Hussi, Tom und Kuno mit ihren Einzelsiegen eine sichere 6:2 Führung, die durch weitere Siege von Oliver/Klaus und Tom/Hussi nicht mehr aus der Hand gegeben wurde.
Leider musste man am Ende noch den DC Wolfsölden in der Tabelle vorbeiziehen lassen, mit dem 3. Platz kann man am Ende aber dennoch zufrieden sein.
Nach dem Abstieg in der vergangenen Saison (und dem glücklicherweise sofortigen Wiederaufstieg durch die Oberliga-Meisterschaft) konnte man dieses Jahr die Saison so gestalten, dass man von Anfang an mit dem Abstieg nichts zu tun hatte. Unser BW-Liga-Team hatte sogar bis kurz vor Saisonende noch Chancen auf die Meisterschaft. Am Ende hat sich jedoch gezeigt, dass ein Titelaspirant vor allem in der Breite ausgeglichener aufgestellt sein muss. So konnte beispielsweise das Fehlen von Kahli, der bis vor dem letzten Spieltag erfolgreichste Spieler der gesamten BW-Liga, in keinster Weise kompensiert werden. Sehr positiv aber war, dass man wieder neue, junge Spieler in die Mannschaft mit integrieren konnte, wovon man sicher in den nächsten Jahren profitieren wird.
Nach wie vor ist der Zulauf ungebremst und die Chancen stehen gut, dass das Team sich somit nach und nach weiter verstärken wird.

05.03.2017
 
 
Dart-Liga-Schwaben, 12. Spieltag:
Bezirksliga: DC Urbach2 - Flamengos1    7:3 (26:13)
Auch  gegen die schwer zu spielenden Flamengos aus Affalterbach gab unsere  Zweite keine Punkte ab und marschiert weiter in Richtung Meisterschaft  und Aufstieg in die Oberliga.
Einen  ersten Big Point steuerte Neuzugang Patrick Michels zu, der den starken  Gästespieler Stefan Sik mit 3:2 bezwingen konnte. Kahli, sowie Manuel,  letzterer inkl. 18-Darter, ließen weitere Siege zum 3:1 Zwischenstand  folgen.
Im  zweiten Block ging es dann ganz schnell. Mit jeweils 3:0 gewannen  Kahli, Hussi und Tom, der noch eine 180 zeigte. Damit war die Partie  entschieden.
Kahli und Hussi sorgten dann im letzten Doppel noch für den 7:3 Endstand.
Es spielten: Ralf Kahl, Seba Szuster, Patrick Michels, Manuel Grüninger, Tom Zängler und Husseyin Tezgünü.
Kreisliga: Dart Brothers2 - DC Urbach3    4:6 (16:21)
Vom  Verletzungspech und durch krankheitsbedingte Ausfälle gebeutelt war bis  kurz vor dem Spieltag nicht klar, ob unsere Dritte überhaupt antreten  kann. Schließlich fanden sich noch vier gesunde Spieler zusammen, die  sich gemeinsam nach Schwäbisch Hall zu den Dart Brothers aufmachten. Und  es sollte sich lohnen.
Rookie  Chris machte den Anfang und konnte in sein Match inklusive eines ganz  starken 15-Darters gewinnen. Anschließend konnte auch Andy sein Spiel  gewinnen, ebenso wie André, so dass es nach dem ersten Block 3:1 für  unser Team stand.
Der  zweite Block verlief ausgeglichen. Erneut Andy, sowie André konnten für  Urbach3 punkten. Damit ging man mit einer 5:3 Führung in die Doppel.  Giorgio warf noch einen 180er, musste sich aber geschlagen geben.
Auch  im Doppel hatte er zusammen mit Andy Pech, und das Spiel ging mit 3:2  an die Gastgeber. Dass dann ausgerechnet die beiden Neulinge Chris und  André ihr Doppel gewinnen konnten und damit auch den Tagessieg für ihr  Team sicherstellten zeigt den Teamgeist und das Potential, das in der  Mannschaft steckt. Weiter so, Jungs!
Es spielten: Andy Kalweit, Giorgio Vituzzi, Chris Waibel und André Classe.
Vorschau - "Judgement Day" in der Baden-Württemberg-Liga!
Am  Samstag, den 11.03.17 ist unser BW-Liga Team wieder im Einsatz. Am  letzten Blockspieltag der Saison geht es nach Göppingen. Unsere  Mannschaft liegt aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und hat noch  Chancen auf die Meisterschaft, muss dafür aber alle Partien gewinnen,  unter anderem auch gegen den aktuellen Tabellenführer aus Huttenheim. In  den weiteren Begegnungen geht es gegen den starken Aufsteiger aus  Leutkirch, sowie gegen Bundesliga-Absteiger Flatliners Karlsruhe. Beginn  ist um 11.00 Uhr im Vereinsheim des 1. DC Göppingen, Töbele 3, 73033  Göppingen.
26.02.2017
 
 
Dart-Liga-Schwaben, 11. Spieltag:
Oberliga: DC Urbach1 - DC City Gents    10:0 (30:6)
Unsere Erste hatte beim Heimspiel gegen das Tabellenschlußlicht aus Ilsfeld keine Probleme. Zwei Matches gingen über die volle Distanz, konnten aber beide gewonnen werden. In den Einzeln zeigte Klaus ein starkes Spiel und warf einen 15-Darter inkl. 140er High Finish.
Kuno und Oliver gelang im Doppel noch ein 18-Darter. Erwähnenswert ist noch das Auftreten der Gäste, die Trotz der klaren Unterlegenheit eine tolle Moral und Zusammenhalt zeigten, was in der Situation nicht gerade selbstverständlich ist. Respekt!
Es spielten: TC Jan Daiß, Matze Dreilich, Kuno Neumann, Klaus Lander und Oliver Koch
Bezirksliga: DC Wire Kings2 - DC Urbach2    3:7 (11:24)
Unsere Zweite gab sich als aktueller Tabellenführer beim Auswärtsspiel in Deizisau keine Blöße und holte im Rennen um die Meisterschaft den nächsten Dreier. Kahli warf gleich im ersten Spiel einen 13-Darter inkl. 180 und unterstrich damit seine Klasse. Weitere Einzelsiege durch Tom und Manuel brachten eine 3:1 Führung nach dem ersten Block. Nachdem die ersten beiden Einzel des zweiten Blocks an die Wire Kings gingen, stand es plötzlich 3:3. Doch zum Glück war auf Hussi Verlass, der mit seinem Sieg die Führung wieder herstellte, ehe Manuel erneut punktete und vor den Doppeln auf 5:3 erhöhte.
TC Oli durfte dann mit Kahli gleich das erste Doppel bestreiten und durch ein sicheres 3:0 den Tagessieg sicherstellen. Hussi gelang im letzten Spiel beim 3:0 Sieg zusammen mit Tom noch eine 180.
Es spielten: TC Oli Gütler, Thorsten Manowski, Martin Seelig, Mirsa Sailer, Ralf Kahl, Husseyin Tezgünü, Tom Zängler und Manuel Grüninger
Kreisliga: DFO Fox Two - DC Urbach3    7:3 (26:13)
Im Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn erwischte unser Team einen denkbar schlechten Start. Alle vier Partien des ersten Einzelblocks gingen an die Gastgeber. Dennoch ließe sich die Jungs nicht unterkriegen und kämpften sich im zweiten Block zurück in die Partie. Stefan Wiedenhöfer machte den Anfang, ehe "Rookie" Chris Waibel bei seinem ersten Match für den DCU gleich seinen ersten Sieg verbuchen konnte. Auch Giorgio konnte dieses Mal sein Spiel gewinnen. Bertin gelang im letzten Einzel noch ein 113er High Finish, zog aber letztendlich den Kürzeren.
Leider brachte gleich das erste Doppel die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren. Auch in der letzten Begegnung des Tages mussten wir uns geschlagen geben.
Durch die Niederlage musste unsere Dritte die Dart Force One in der Tabelle vorbeiziehen lassen.
Es spielten: TC Bertin Wilke, Stefan Wiedenhöfer, Andre Classe, Rene Schubert, Chris Waibel, Andreas Kalweit und Giorgio Vituzzi
19.02.2017
 
 
Liga-Pokal: Zwei Urbacher Teams im Vierteflinale
DLS-Pokal, Achtelfinale:
Flights of Stuttgart - DC Urbach1    2:8 (14:26)
Als höherklassiges Team musste unsere Erste zum Kreisligisten nach Vaihingen anreisen. Dennoch war Vorsicht geboten, zumal mit Oli und Alex Kastner zwei gestandene Oberligaspieler in den Reihen der Gastgeber standen.
Entsprechend konzentriert gingen unsere Jungs zu Werke. Nach Siegen von Oliver, Klaus und Kuno stand es nach dem ersten Block 3:1. Mars warf in seinem Match eine 180, zog aber letztendlich den Kürzeren.
Mit ähnlich guter Leistung absolvierte Mars auch sein zweites Match, dieses Mal mit dem besseren Ende auf seiner Seite. Oliver gelang bei seinem Sieg ein 18-Darter und gleich zwei 105er High Finishes. Kuno holte dann mit seinem 3:0 den 6. Punkt und sicherte damit den Gesamtsieg. Klaus ließ auch noch einen Sieg inkl. 17-Darter folgen.
Sportlich fair wurden dann auch die beiden Doppel noch gespielt. Dort zeigte das Gastgeber Doppel Oli und Alex Kastner eine gute Leistung inkl. 16-Darter und holte mit dem 3:1 gegen Mars/Oliver noch den zweiten Punkt, ehe Kuno und Jan noch ein klares 3:0 inkl. 17-Darter und 1x 180 von Jan ans Board zauberten.
Es spielten: TC Jan Daiß, Kuno Neumann, Marcel Scheck, Klaus Lander und Oliver Koch
DC Big Six - DC Urbach2    4:6 (20:20)
Eine schwerere Hürde musste unsere Zweite beim Pokalspiel in Reutlingen nehmen. Kahli musste sich zum Auftakt mächtig strecken, gewann am Ende inkl. 16-Darter mit 3:1. Die nächsten beiden Einzel gingen klar an die Gastgeber, ehe Seba mit seinem Sieg zum 2:2 ausgleichen konnte.
Im zweiten Block ging es ans Eingemachte, es entwickelte sich ein echter Pokalfight. Nachdem Big Six mit 3:2 in Führung gegangen war, musste Kahli über die volle Distanz gehen, konnte am Ende das 5. Leg für sich entscheiden. Auch die beiden letzten Einzel wurden erst im 5. Leg entschieden, beide zu Gunsten des DCU. Seba, inkl. 180er, und Tom brachten damit unser Team mit 5:3 vor den Doppeln in Führung.
Dort ging es dann schnell. Kahli und Hussi zeigten ein gutes Spiel und warfen dabei noch einen starken 14-Darter zum Match und damit auch zum Einzug ins Viertelfinale. Die starken Gastgeber konnten das letzte Doppel nochmals für sich entscheiden.
Es spielten: Ralf Kahl, Husseyin Tezgünü, Tom Zängler und Seba Szuster
Vorschau:
Samstag, 25.02.2017, Dart-Liga-Schwaben, 10. Spieltag, Beginn 16.00 Uhr:
Oberliga: DC Urbach1 - DC City Gents1, im Mehlstüble
Bezirksliga: SDC Wire Kings2 - DC Urbach2
Kreisliga: DFO Fox Two - DC Urbach3
13.02.2017
 
 
Urbach2 weiterhin ohne Verlustpunkt!
Die Ergebnisse vom Wochenende:
DLS, Oberliga, 10. Spieltag:
Dart Brothers1 - DC Urbach1    4:6 (19:24)
Zum Rückrundenauftakt ging es für unsere Erste nach Schwäbisch Hall in die neue Spielstätte der Dart Brothers, die inklusive Gewölbekeller und 4-Board-Anlage super gelungen ist und damit zu einer der Topanlagen der DLS gezählt werden kann.
Urbach kam mit dem letzten Aufgebot, musste u.a. auf Topspieler Kuno verzichten. Unsere Jungs nahmen aber die Situation an, zeigten eine gute Einstellung und auch gute Leistungen. Klaus spielte gleich im ersten Leg einen 15-Darter inkl. 1x 180. Mars gelang in seinem Match ein 17-Darter, musste sich aber dem aktuellen Topspieler der Oberliga, Thorsten Herrmann, knapp mit 2:3 geschlagen geben. Parallel konnte Oliver sein Spiel gewinnen, so dass es nach dem ersten Einzelblock 3:1 stand. Nach zwei weiteren Siegen, u.a. durch Klaus, erhöhte unser Team auf 5:1 und brauchte nur noch einen Sieg zum Matchgewinn. Sowohl Mars als auch Oliver waren nah dran. Letzerer zeigte zwei 180er und einen 18-Darter und stand im 5. Leg nach12 Darts auf 56 Rest - und verlor gegen Thorsten knapp mit 2:3. Leider verlor auch Mars mit dem selben Ergebnis. Damit ging man mit einem 5:3 Vorsprung in die Doppel. Urbach wollte die schnelle Entscheidung und schickte gleich Klaus und Oliver ans Board. Wieder ging es ins fünfte und letzte Leg. Die ersten Matchdarts gehörten den Gastgebern, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Klaus machte es besser und checkte die 70 Rest mit Triple 10 und Doppel 20 und sorgte damit auch für den Tagessieg.
Von den 10 Matches gingen 6 über die volle Distanz. Dies zeigt, wie eng die Partie war. Am Ende muss man daher von einem sehr glücklichen Auswärtssieg sprechen.
DLS, Bezirksliga, 10. Spieltag:
DC Urbach2 - DC Wolfsölden 4    8:2 (27:13)
Auch in Spiel 10 der Saison gab unsere Zweite keinen Punkt ab. Wolfsölden ist immer ein gefährlicher Gegner, dementsprechend konzentriert zeigten sich unsere Jungs am Board. Der erste Block verlief nach Maß, Hussi, Didi, Kahli (inkl. 18-Darter) und der wieder genesene Tom holten alle vier Punkte zum 4:0 Zwischenstand.
Im zweiten Block holte Gästespielerin Anne den ersten Punkt, aber Martin, erneut Kahli und Mirsa machten mit ihren Siegen den "Sack zu".
Den achten Punkt holte das Top-Dopel Hussi/Kahli inkl. 18-Darter, während das Gästedoppel Dia / Jens Hahne das letzte Spiel des Tages für sich entscheiden konnten.
Urbach2 hat nach 10 Spieltagen die maximale Ausbeute von 30 Punkten und ist damit weiterhin klar auf Aufstiegskurs in die Oberliga.
DLS, Kreisliga, 10. Spieltag:
DC Urbach3 - DC Rosenbühl1    5:5 (20:19)
Im ersten Block spielte der Tabellenführer Rosenbühl1 souverän und entschied alle Partien für sich. Im zweiten Block jedoch zeigte Urbach2 tollen Kampfgeist und verkürzte nach Siegen durch Giorgio, Andy und André auf 3:5.
Leider konnte der Aufwärtstrend in den Doppeln nicht fortgesetzt werden, so dass beide Begegnungen an die Gäste gingen.
Eigentlich ging damit die Partie mit 3:7 verloren, jedoch hatten die Gäste einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt. Dementsprechend wurden diese Begegnungen mit 3:0 für Urbach gewertet, so dass aus einer 3:7 Niederlage am Ende ein 5:5 Unentschieden wurde. Dieses "Geschenk" wird natürlich gerne angenommen.
06.02.2017
 
 
Dart-Liga-Schwaben, Oberliga, 9. Spieltag:
1. DC Mosbach1 - DC Urbach1    2:8 (16:25)
Am  letzten Vorrundenspieltag musste unsere Erste zum Tabellendritten nach  Mosbach reisen. Beide Teams mussten ersatzgeschwächt antreten. Der Erste  Einzelblock verlief dann auch ausgeglichen. Mars und Klaus sorgten mit  ihren Siegen für den 2:2 Zwischenstand.
Im  zweiten Block konnten dann auch Kuno und Oliver punkten. Nachdem erneut  Klaus und Mars, letzterer mit 1x 180, 18-Darter und 110er High Finish,  ihre Matches für sich entscheiden konnten, war die Partie bereits nach  den Einzeln gelaufen.
In  den Doppeln ließen dann Klaus/Oliver nichts anbrennen und gewannen  sicher mit 3:0. Mars setzte zusammen mit Kuno den Schlusspunkt, dem noch  ein 110er High Finish gelang.
Es spielten: Kuno Neumann, Oliver Koch, Klaus Lander und Marcel Scheck
Dart-Liga-Schwaben, Bezirksliga, 9. Spieltag:
DC Urbach2 - Blackouts2    6:4 (24:17)
Auch  bei unserer Zweiten stand der letzte Spieltag der Vorrunde an. Nachdem  unsere Jungs am vorherigen Spieltag das Spitzenspiel gewinnen konnten,  stand nun gleich das nächste Topspiel gegen den neuen Zweitplatzierten  aus Nellingen auf dem Programm.
Und  der DCU legte gleich los. Hussi (1x 180, 17-Darter), Kahli (14-Darter)  und Manuel (2x 17-Darter) brachten ihr Team gleich mit 3:1 in Führung.  Nach zwei weiteren Siegen, erneut durch Hussi und Kahli (17-/18-Darter)  stand es zwischenzeitlich 5:1. Danach konnten die Gäste durch Siege in  den letzten beiden Einzeln nochmals auf 3:5 verkürzen.
Spannend  wurde es nochmals, als auch das erste Doppel, wenn auch ganz knapp  (Manuel/Martin spielten einen 16-Darter) an die Blackouts ging. Doch  wieder einmal war auf Hussi und Kahli Verlass. Inklusive 17-Darter  gewannen sie ihr Match mit 3:1 und stellten damit den 6:4 Gesamtsieg  sicher.
Nach  Abschluss der Vorrunde ist unsere Zweite damit ohne Verlustpunkt  Tabellenführer, allerdings nur mit 3 Punkten Vorsprung auf die Bauland  Darters.
Es spielten: Hüseyin Tezgünü, Ralf Kahl, Manuel Grüninger, Martin Seelig und Seba Szuster. TC Oli Gütler
29.01.2017
 
 
BW-Liga: Chance verpasst - DC Urbach bleibt Zweiter
Baden-Württemberg-Liga, 3. Blockspieltag:
DC Urbach - DC Rainbow Bad Waldsee    5:7 (22:25)
DC Urbach - Gegen die Drück    5:7 (24:21)
DC Urbach - Flying Fishbones Munderkingen 7:5 (28:20)
DC Urbach - DC Wolfsölden 7:5 (23:23)
Der dritte Spieltag stellte den bisherigen Saisonverlauf etwas auf den Kopf. Die vorderen Teams mussten Punkte lassen, Gewinner des Spieltags war "Gegen die Drück", die sich mit 3 Siegen und 1 Untentschieden vom Tabellenende absetzen konnten.
Mit gemischen Leistungen mussten sich unsere Jungs letzendlich zufrieden geben. Vor allem die Ausbeute aus den Einzeln war in den ersten Spielen zu mager, so dass man in jeder Begegnung bis zum letzten Match um die Punkte kämpfen musste. Einzig Kuno blieb in den Einzeln ungeschlagen, Kahli und Oliver konnten 3 ihrer 4 Einzel gewinnen.
In den Doppeln konnten Kahli/Hussi alle Spiele gewinnen, genauso wie Klaus/Oliver.
In der Tabelle sind alle Teams eng zusammengerückt, was auch verdeutlicht, wie ausgeglichen die BW-Liga in dieser Saison ist.
Urbach konnte auf den Tabellenführer aus Huttenheim 1 Punkt gutmachen, liegt aber immer noch 3 Punkte bei noch 3 ausstehenden Spielen zurück auf Platz 2.
Am letzten Blockspieltag kommt es zum direkten Vergleich zwischen Huttenheim und Urbach. Bei einem Sieg unserer Jungs würde das Rennen um die Meisterschaft noch einmal spannend werden.
Es spielten: Didi Grundmann, Tom Zängler (1x180), Klaus Lander, Kuno Neumann (15-, 17-Darts Short Game, 3x 180), Rahf Kahl (16-Darts Short Game, 1x 180, 104er, 100er High Finish), Huseyin Tezgünü, Oliver Koch (2x17-, 18-Darts Short Game, 1x 180), Martin Seelig, Manuel Grüninger, Marcel Scheck (1x 180), Matze Dreilich und Seba Szuster (1x 180).
Doppel Highlights: Kahli/Hussi (14-, 18-Darts Short Game), Szuster/Güninger (17-Darts Short Game), Lander/Koch (15-, 17-, 18-Darts Short Game)
22.01.2017
 
 
Urbach2 gewinnt Spitzenspiel in der Bezirksliga!
Die Ergebnisse vom Wochenende:
Dart-Liga-Schwaben, Oberliga, 8. Spieltag:
DC Urbach1 - Dart Vader    6:4 (22:16)
Vom Papier her sollte es eine klare Sache für unsere Erste werden. Der Aufsteiger aus Korntal-Münchingen zeigte jedoch eine starke Leistung und hätte am Ende fast noch einen Punkt aus Urbach entführt.
Unser DCU musste ohne Topspieler Kuno antreten, dennoch konnte unser Team den ersten Einzelblock positiv gestalten. Oliver, Klaus (inkl. 1x 180 und 18-Darter) und Matze brachten unser Team mit ihren Siegen mit 3:1 in Führung. Jan musste sich Trotz 123er High Finish geschlagen geben. Nach weiteren Siegen von Oliver, inkl. 17-Darter und 1x 180, und Klaus (1x 180, 18-Darter) stand es vor den Doppeln 5:3.
Matze und Jan spielten im ersten Doppel einen 18-Darter, bei dem Matze die Restpunktzahl von 112 checkte, dennoch ging die Partie an die Gäste, die damit auf 4:5 verkürzten.
Die an dem Tag ungeschlagenen Klaus und Oliver brachten jedoch das letzte Doppel sicher nach Hause und fuhren damit den 6:4 Tagessieg ein.
Damit bleibt unsere Erste auf dem zweiten Platz und damit erster Verfolger des Topteams DC Wolfsölden1.
Es spielten: TC Jan Daiß, Oliver Koch, Klaus Lander und Matze Dreilich.
Dart-Liga-Schwaben, Bezirksliga, 8. Spieltag:
Bauland Darters - DC Urbach2    4:6 (17:21)
Am vorletzten Spieltag der Vorrunde reiste unsere Zweite als Spitzenreiter zum ebenfalls verlustpunktfreien Aufsteiger ins 110km entfernte Osterburken. Unser Team musste auf Seba verzichten, war aber hoch motiviert und gewillt, in diesem Topspiel was mitzunehmen.
Kahli machte den Anfang und zeigte gegen Günter Appel eine gute Leistung. Hussi konnte sein Match ebenfalls gewinnen. Den dritten Punkt holte Tom inkl. 109er High Finish.
Im zweiten Block kam es zum Duell der beiden Topspieler der Bezirksliga. Unser Kahli musste gegen Lutz Ilzhöfer ran. Lutz zeigte auch eine tolle Partie und spielte einen 18- und einen 16-Darter. Kahli jedoch blieb davon unbeeindruckt und holte die anderen 3 Legs inkl. 180er und gewann mit 3:2. Nachdem auch Hussi seinen zweiten Sieg einfahren konnte, gingen unsere Jungs mit einer 5:3 Führung in die Doppel.
Hier waren Lutz und Günter von den Gastgebern nicht zu schlagen. Im letzten Doppel spielten die beiden ungeschlagenen Kahli und Hussi miteinander. Beeindruckend und sicher ließen die beiden nichts anbrennen und stellten mit dem 3:0 den 6:4 Tagessieg sicher.
Es spielten: Didi Grundmann, Tom Zängler, Ralf Kahl, Huseyin Tezgünü und Manuel Grüninger.


Vorschau:
Am Samstag, den 28.01.17 ist unser Baden-Württemberg-Team wieder im Einsatz. Der 3. Spieltag der BW-Liga findet beim DC Wolfsölden im Schützenhaus in Affalterbach statt. Für den DC Urbach geht es darum, den aktuellen 4 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Huttenheim zu verringern. Keine leichte Aufgabe, zumal hierfür 4 Siege aus den 4 Spielen Pflicht sind.
09.01.2017
 
 
DLS Oberliga, 7. Spieltag:
DC Urbach1 - Full Mittich    7:3 (26:11)
Die  Gäste aus Lauffen mussten ersatzgeschwächt antreten, zeigten aber eine  ansprechende Leistung. Die eine oder andere Partie mehr hätte  durchaus zu Gunsten der Gäste ausfallen können.
Im  ersten Block spielte unser Team noch souverän und ging durch Siege von  Oliver (inkl. 15-Darter und 121er High Finish), Klaus und Kuno  (18-Darter, 130er High Finish) mit 3:1 in Führung. Nach zwei weiteren  Siegen im zweiten Block, erneut durch Oliver und Kuno, benötigte man  noch einen Sieg aus den letzten beiden Doppeln.
Dies  gelang dann gleich Klaus/Oliver mit einem 3:1, wobei die Gäste vor  allem in dieser Partie eine starke Leistung zeigten, sich jedoch  auf Grund zu vieler Fehlwürfe auf das abschließende Doppelfeld nicht  belohnen konnten.
Jan/Matze machten mit einem klaren 3:0 den 7:3 Endstand perfekt.
Urbach1 rückt mit diesem Sieg auf Platz 2 der Tabelle vor.
Es spielten: TC Jan Daiß,  Kuno Neumann, Klaus Lander, Matze Dreilich und Oliver Koch
DLS Bezirksliga, 7. Spieltag:
DSC Wire Kings1 - DC Urbach2    0:10 (8:30)
Mit  einem Kantersieg startete unsere Zweite eindrucksvoll ins neue Jahr. Im  ersten Block legte Kahli gleich mit einem 3:0 Sieg inkl. 120er  High Finish vor, Hussi, Manuel und Mirsa zogen entsprechend nach.
Nach  einem weiteren Sieg durch Tom zauberte Kahli einen 15- und 16-Darter  ans Board und machte mit dem 3:0 den Tagessieg perfekt. Von der  starken Performance inspiriert zeigte auch Didi eine 180 und einen  18-Darter zum 3:2 Sieg, ehe Manuel ein glattes 3:0 folgen ließ.
Auch  das erste Doppel von Mirsa/Martin war eine klare Sache. Lediglich im  letzten Doppel wurde es nochmals spannend. Manuel/Hussi drehten  jedoch den 0:2 Rückstand inkl. 180er und 18-Darter zum 3:2 Sieg.
Urbach2  bleibt damit Tabellenführer der Bezirksliga und muss diese nun in den  letzten beiden Vorrundenspielen gegen die stäksten Konkurrenten  aus Nellingen und Adelsheim verteidigen.
Es spielten: Ralf Kahl, Huseyin Tezgünü, Manuel Grüninger, Mirsa Sailer, Tom Zängler, Didi Grundmann und Martin Seelig. TC: Oli Gütler
DLS Kreisliga, 7. Spieltag:
Flights of Stuttgart2 - DC Urbach3    4:6 (20:28)
Beim favorisierten Tabellenzweiten aus Stuttgart-Vaihingen zeigte unsere Dritte eine gute Leistung.
Der erste Block verlief noch augeglichen, Giorgio und Bertin, letzterer inkl. 100er High Finish, punkteten für unsere Jungs.
Noch  besser lief es im zweiten Block. Erneut waren Giorgio und Bertin  erfolgreich, zudem gewann auch Andy sein Match, so daß es nach den  Einzeln 5:3 für unser Team stand.
Die  Gastgeber konnten nochmals auf 4:5 verkürzen, den entscheidenden Punkt  zum Sieg holten dann jedoch Andy/René, indem sie sich im entscheidenden  5. Leg nervenstark zeigten und den Matchdart verwandeln konnten.
Urbach3 rückt mit diesem Sieg auf Platz 3 der Tabelle vor.
Es spielten: TC Bertin Wilke,  Giorgio Vituzzi, André Classe, Andy Kalweit und René Schubert
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü