Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:






19.02.2017
 
 
Liga-Pokal: Zwei Urbacher Teams im Vierteflinale
DLS-Pokal, Achtelfinale:
Flights of Stuttgart - DC Urbach1    2:8 (14:26)
Als höherklassiges Team musste unsere Erste zum Kreisligisten nach Vaihingen anreisen. Dennoch war Vorsicht geboten, zumal mit Oli und Alex Kastner zwei gestandene Oberligaspieler in den Reihen der Gastgeber standen.
Entsprechend konzentriert gingen unsere Jungs zu Werke. Nach Siegen von Oliver, Klaus und Kuno stand es nach dem ersten Block 3:1. Mars warf in seinem Match eine 180, zog aber letztendlich den Kürzeren.
Mit ähnlich guter Leistung absolvierte Mars auch sein zweites Match, dieses Mal mit dem besseren Ende auf seiner Seite. Oliver gelang bei seinem Sieg ein 18-Darter und gleich zwei 105er High Finishes. Kuno holte dann mit seinem 3:0 den 6. Punkt und sicherte damit den Gesamtsieg. Klaus ließ auch noch einen Sieg inkl. 17-Darter folgen.
Sportlich fair wurden dann auch die beiden Doppel noch gespielt. Dort zeigte das Gastgeber Doppel Oli und Alex Kastner eine gute Leistung inkl. 16-Darter und holte mit dem 3:1 gegen Mars/Oliver noch den zweiten Punkt, ehe Kuno und Jan noch ein klares 3:0 inkl. 17-Darter und 1x 180 von Jan ans Board zauberten.
Es spielten: TC Jan Daiß, Kuno Neumann, Marcel Scheck, Klaus Lander und Oliver Koch
DC Big Six - DC Urbach2    4:6 (20:20)
Eine schwerere Hürde musste unsere Zweite beim Pokalspiel in Reutlingen nehmen. Kahli musste sich zum Auftakt mächtig strecken, gewann am Ende inkl. 16-Darter mit 3:1. Die nächsten beiden Einzel gingen klar an die Gastgeber, ehe Seba mit seinem Sieg zum 2:2 ausgleichen konnte.
Im zweiten Block ging es ans Eingemachte, es entwickelte sich ein echter Pokalfight. Nachdem Big Six mit 3:2 in Führung gegangen war, musste Kahli über die volle Distanz gehen, konnte am Ende das 5. Leg für sich entscheiden. Auch die beiden letzten Einzel wurden erst im 5. Leg entschieden, beide zu Gunsten des DCU. Seba, inkl. 180er, und Tom brachten damit unser Team mit 5:3 vor den Doppeln in Führung.
Dort ging es dann schnell. Kahli und Hussi zeigten ein gutes Spiel und warfen dabei noch einen starken 14-Darter zum Match und damit auch zum Einzug ins Viertelfinale. Die starken Gastgeber konnten das letzte Doppel nochmals für sich entscheiden.
Es spielten: Ralf Kahl, Husseyin Tezgünü, Tom Zängler und Seba Szuster
Vorschau:
Samstag, 25.02.2017, Dart-Liga-Schwaben, 10. Spieltag, Beginn 16.00 Uhr:
Oberliga: DC Urbach1 - DC City Gents1, im Mehlstüble
Bezirksliga: SDC Wire Kings2 - DC Urbach2
Kreisliga: DFO Fox Two - DC Urbach3
13.02.2017
 
 
Urbach2 weiterhin ohne Verlustpunkt!
Die Ergebnisse vom Wochenende:
DLS, Oberliga, 10. Spieltag:
Dart Brothers1 - DC Urbach1    4:6 (19:24)
Zum Rückrundenauftakt ging es für unsere Erste nach Schwäbisch Hall in die neue Spielstätte der Dart Brothers, die inklusive Gewölbekeller und 4-Board-Anlage super gelungen ist und damit zu einer der Topanlagen der DLS gezählt werden kann.
Urbach kam mit dem letzten Aufgebot, musste u.a. auf Topspieler Kuno verzichten. Unsere Jungs nahmen aber die Situation an, zeigten eine gute Einstellung und auch gute Leistungen. Klaus spielte gleich im ersten Leg einen 15-Darter inkl. 1x 180. Mars gelang in seinem Match ein 17-Darter, musste sich aber dem aktuellen Topspieler der Oberliga, Thorsten Herrmann, knapp mit 2:3 geschlagen geben. Parallel konnte Oliver sein Spiel gewinnen, so dass es nach dem ersten Einzelblock 3:1 stand. Nach zwei weiteren Siegen, u.a. durch Klaus, erhöhte unser Team auf 5:1 und brauchte nur noch einen Sieg zum Matchgewinn. Sowohl Mars als auch Oliver waren nah dran. Letzerer zeigte zwei 180er und einen 18-Darter und stand im 5. Leg nach12 Darts auf 56 Rest - und verlor gegen Thorsten knapp mit 2:3. Leider verlor auch Mars mit dem selben Ergebnis. Damit ging man mit einem 5:3 Vorsprung in die Doppel. Urbach wollte die schnelle Entscheidung und schickte gleich Klaus und Oliver ans Board. Wieder ging es ins fünfte und letzte Leg. Die ersten Matchdarts gehörten den Gastgebern, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Klaus machte es besser und checkte die 70 Rest mit Triple 10 und Doppel 20 und sorgte damit auch für den Tagessieg.
Von den 10 Matches gingen 6 über die volle Distanz. Dies zeigt, wie eng die Partie war. Am Ende muss man daher von einem sehr glücklichen Auswärtssieg sprechen.
DLS, Bezirksliga, 10. Spieltag:
DC Urbach2 - DC Wolfsölden 4    8:2 (27:13)
Auch in Spiel 10 der Saison gab unsere Zweite keinen Punkt ab. Wolfsölden ist immer ein gefährlicher Gegner, dementsprechend konzentriert zeigten sich unsere Jungs am Board. Der erste Block verlief nach Maß, Hussi, Didi, Kahli (inkl. 18-Darter) und der wieder genesene Tom holten alle vier Punkte zum 4:0 Zwischenstand.
Im zweiten Block holte Gästespielerin Anne den ersten Punkt, aber Martin, erneut Kahli und Mirsa machten mit ihren Siegen den "Sack zu".
Den achten Punkt holte das Top-Dopel Hussi/Kahli inkl. 18-Darter, während das Gästedoppel Dia / Jens Hahne das letzte Spiel des Tages für sich entscheiden konnten.
Urbach2 hat nach 10 Spieltagen die maximale Ausbeute von 30 Punkten und ist damit weiterhin klar auf Aufstiegskurs in die Oberliga.
DLS, Kreisliga, 10. Spieltag:
DC Urbach3 - DC Rosenbühl1    5:5 (20:19)
Im ersten Block spielte der Tabellenführer Rosenbühl1 souverän und entschied alle Partien für sich. Im zweiten Block jedoch zeigte Urbach2 tollen Kampfgeist und verkürzte nach Siegen durch Giorgio, Andy und André auf 3:5.
Leider konnte der Aufwärtstrend in den Doppeln nicht fortgesetzt werden, so dass beide Begegnungen an die Gäste gingen.
Eigentlich ging damit die Partie mit 3:7 verloren, jedoch hatten die Gäste einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt. Dementsprechend wurden diese Begegnungen mit 3:0 für Urbach gewertet, so dass aus einer 3:7 Niederlage am Ende ein 5:5 Unentschieden wurde. Dieses "Geschenk" wird natürlich gerne angenommen.
06.02.2017
 
 
Dart-Liga-Schwaben, Oberliga, 9. Spieltag:
1. DC Mosbach1 - DC Urbach1    2:8 (16:25)
Am  letzten Vorrundenspieltag musste unsere Erste zum Tabellendritten nach  Mosbach reisen. Beide Teams mussten ersatzgeschwächt antreten. Der Erste  Einzelblock verlief dann auch ausgeglichen. Mars und Klaus sorgten mit  ihren Siegen für den 2:2 Zwischenstand.
Im  zweiten Block konnten dann auch Kuno und Oliver punkten. Nachdem erneut  Klaus und Mars, letzterer mit 1x 180, 18-Darter und 110er High Finish,  ihre Matches für sich entscheiden konnten, war die Partie bereits nach  den Einzeln gelaufen.
In  den Doppeln ließen dann Klaus/Oliver nichts anbrennen und gewannen  sicher mit 3:0. Mars setzte zusammen mit Kuno den Schlusspunkt, dem noch  ein 110er High Finish gelang.
Es spielten: Kuno Neumann, Oliver Koch, Klaus Lander und Marcel Scheck
Dart-Liga-Schwaben, Bezirksliga, 9. Spieltag:
DC Urbach2 - Blackouts2    6:4 (24:17)
Auch  bei unserer Zweiten stand der letzte Spieltag der Vorrunde an. Nachdem  unsere Jungs am vorherigen Spieltag das Spitzenspiel gewinnen konnten,  stand nun gleich das nächste Topspiel gegen den neuen Zweitplatzierten  aus Nellingen auf dem Programm.
Und  der DCU legte gleich los. Hussi (1x 180, 17-Darter), Kahli (14-Darter)  und Manuel (2x 17-Darter) brachten ihr Team gleich mit 3:1 in Führung.  Nach zwei weiteren Siegen, erneut durch Hussi und Kahli (17-/18-Darter)  stand es zwischenzeitlich 5:1. Danach konnten die Gäste durch Siege in  den letzten beiden Einzeln nochmals auf 3:5 verkürzen.
Spannend  wurde es nochmals, als auch das erste Doppel, wenn auch ganz knapp  (Manuel/Martin spielten einen 16-Darter) an die Blackouts ging. Doch  wieder einmal war auf Hussi und Kahli Verlass. Inklusive 17-Darter  gewannen sie ihr Match mit 3:1 und stellten damit den 6:4 Gesamtsieg  sicher.
Nach  Abschluss der Vorrunde ist unsere Zweite damit ohne Verlustpunkt  Tabellenführer, allerdings nur mit 3 Punkten Vorsprung auf die Bauland  Darters.
Es spielten: Hüseyin Tezgünü, Ralf Kahl, Manuel Grüninger, Martin Seelig und Seba Szuster. TC Oli Gütler
29.01.2017
 
 
BW-Liga: Chance verpasst - DC Urbach bleibt Zweiter
Baden-Württemberg-Liga, 3. Blockspieltag:
DC Urbach - DC Rainbow Bad Waldsee    5:7 (22:25)
DC Urbach - Gegen die Drück    5:7 (24:21)
DC Urbach - Flying Fishbones Munderkingen 7:5 (28:20)
DC Urbach - DC Wolfsölden 7:5 (23:23)
Der dritte Spieltag stellte den bisherigen Saisonverlauf etwas auf den Kopf. Die vorderen Teams mussten Punkte lassen, Gewinner des Spieltags war "Gegen die Drück", die sich mit 3 Siegen und 1 Untentschieden vom Tabellenende absetzen konnten.
Mit gemischen Leistungen mussten sich unsere Jungs letzendlich zufrieden geben. Vor allem die Ausbeute aus den Einzeln war in den ersten Spielen zu mager, so dass man in jeder Begegnung bis zum letzten Match um die Punkte kämpfen musste. Einzig Kuno blieb in den Einzeln ungeschlagen, Kahli und Oliver konnten 3 ihrer 4 Einzel gewinnen.
In den Doppeln konnten Kahli/Hussi alle Spiele gewinnen, genauso wie Klaus/Oliver.
In der Tabelle sind alle Teams eng zusammengerückt, was auch verdeutlicht, wie ausgeglichen die BW-Liga in dieser Saison ist.
Urbach konnte auf den Tabellenführer aus Huttenheim 1 Punkt gutmachen, liegt aber immer noch 3 Punkte bei noch 3 ausstehenden Spielen zurück auf Platz 2.
Am letzten Blockspieltag kommt es zum direkten Vergleich zwischen Huttenheim und Urbach. Bei einem Sieg unserer Jungs würde das Rennen um die Meisterschaft noch einmal spannend werden.
Es spielten: Didi Grundmann, Tom Zängler (1x180), Klaus Lander, Kuno Neumann (15-, 17-Darts Short Game, 3x 180), Rahf Kahl (16-Darts Short Game, 1x 180, 104er, 100er High Finish), Huseyin Tezgünü, Oliver Koch (2x17-, 18-Darts Short Game, 1x 180), Martin Seelig, Manuel Grüninger, Marcel Scheck (1x 180), Matze Dreilich und Seba Szuster (1x 180).
Doppel Highlights: Kahli/Hussi (14-, 18-Darts Short Game), Szuster/Güninger (17-Darts Short Game), Lander/Koch (15-, 17-, 18-Darts Short Game)
22.01.2017
 
 
Urbach2 gewinnt Spitzenspiel in der Bezirksliga!
Die Ergebnisse vom Wochenende:
Dart-Liga-Schwaben, Oberliga, 8. Spieltag:
DC Urbach1 - Dart Vader    6:4 (22:16)
Vom Papier her sollte es eine klare Sache für unsere Erste werden. Der Aufsteiger aus Korntal-Münchingen zeigte jedoch eine starke Leistung und hätte am Ende fast noch einen Punkt aus Urbach entführt.
Unser DCU musste ohne Topspieler Kuno antreten, dennoch konnte unser Team den ersten Einzelblock positiv gestalten. Oliver, Klaus (inkl. 1x 180 und 18-Darter) und Matze brachten unser Team mit ihren Siegen mit 3:1 in Führung. Jan musste sich Trotz 123er High Finish geschlagen geben. Nach weiteren Siegen von Oliver, inkl. 17-Darter und 1x 180, und Klaus (1x 180, 18-Darter) stand es vor den Doppeln 5:3.
Matze und Jan spielten im ersten Doppel einen 18-Darter, bei dem Matze die Restpunktzahl von 112 checkte, dennoch ging die Partie an die Gäste, die damit auf 4:5 verkürzten.
Die an dem Tag ungeschlagenen Klaus und Oliver brachten jedoch das letzte Doppel sicher nach Hause und fuhren damit den 6:4 Tagessieg ein.
Damit bleibt unsere Erste auf dem zweiten Platz und damit erster Verfolger des Topteams DC Wolfsölden1.
Es spielten: TC Jan Daiß, Oliver Koch, Klaus Lander und Matze Dreilich.
Dart-Liga-Schwaben, Bezirksliga, 8. Spieltag:
Bauland Darters - DC Urbach2    4:6 (17:21)
Am vorletzten Spieltag der Vorrunde reiste unsere Zweite als Spitzenreiter zum ebenfalls verlustpunktfreien Aufsteiger ins 110km entfernte Osterburken. Unser Team musste auf Seba verzichten, war aber hoch motiviert und gewillt, in diesem Topspiel was mitzunehmen.
Kahli machte den Anfang und zeigte gegen Günter Appel eine gute Leistung. Hussi konnte sein Match ebenfalls gewinnen. Den dritten Punkt holte Tom inkl. 109er High Finish.
Im zweiten Block kam es zum Duell der beiden Topspieler der Bezirksliga. Unser Kahli musste gegen Lutz Ilzhöfer ran. Lutz zeigte auch eine tolle Partie und spielte einen 18- und einen 16-Darter. Kahli jedoch blieb davon unbeeindruckt und holte die anderen 3 Legs inkl. 180er und gewann mit 3:2. Nachdem auch Hussi seinen zweiten Sieg einfahren konnte, gingen unsere Jungs mit einer 5:3 Führung in die Doppel.
Hier waren Lutz und Günter von den Gastgebern nicht zu schlagen. Im letzten Doppel spielten die beiden ungeschlagenen Kahli und Hussi miteinander. Beeindruckend und sicher ließen die beiden nichts anbrennen und stellten mit dem 3:0 den 6:4 Tagessieg sicher.
Es spielten: Didi Grundmann, Tom Zängler, Ralf Kahl, Huseyin Tezgünü und Manuel Grüninger.


Vorschau:
Am Samstag, den 28.01.17 ist unser Baden-Württemberg-Team wieder im Einsatz. Der 3. Spieltag der BW-Liga findet beim DC Wolfsölden im Schützenhaus in Affalterbach statt. Für den DC Urbach geht es darum, den aktuellen 4 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer aus Huttenheim zu verringern. Keine leichte Aufgabe, zumal hierfür 4 Siege aus den 4 Spielen Pflicht sind.
09.01.2017
 
 
DLS Oberliga, 7. Spieltag:
DC Urbach1 - Full Mittich    7:3 (26:11)
Die  Gäste aus Lauffen mussten ersatzgeschwächt antreten, zeigten aber eine  ansprechende Leistung. Die eine oder andere Partie mehr hätte  durchaus zu Gunsten der Gäste ausfallen können.
Im  ersten Block spielte unser Team noch souverän und ging durch Siege von  Oliver (inkl. 15-Darter und 121er High Finish), Klaus und Kuno  (18-Darter, 130er High Finish) mit 3:1 in Führung. Nach zwei weiteren  Siegen im zweiten Block, erneut durch Oliver und Kuno, benötigte man  noch einen Sieg aus den letzten beiden Doppeln.
Dies  gelang dann gleich Klaus/Oliver mit einem 3:1, wobei die Gäste vor  allem in dieser Partie eine starke Leistung zeigten, sich jedoch  auf Grund zu vieler Fehlwürfe auf das abschließende Doppelfeld nicht  belohnen konnten.
Jan/Matze machten mit einem klaren 3:0 den 7:3 Endstand perfekt.
Urbach1 rückt mit diesem Sieg auf Platz 2 der Tabelle vor.
Es spielten: TC Jan Daiß,  Kuno Neumann, Klaus Lander, Matze Dreilich und Oliver Koch
DLS Bezirksliga, 7. Spieltag:
DSC Wire Kings1 - DC Urbach2    0:10 (8:30)
Mit  einem Kantersieg startete unsere Zweite eindrucksvoll ins neue Jahr. Im  ersten Block legte Kahli gleich mit einem 3:0 Sieg inkl. 120er  High Finish vor, Hussi, Manuel und Mirsa zogen entsprechend nach.
Nach  einem weiteren Sieg durch Tom zauberte Kahli einen 15- und 16-Darter  ans Board und machte mit dem 3:0 den Tagessieg perfekt. Von der  starken Performance inspiriert zeigte auch Didi eine 180 und einen  18-Darter zum 3:2 Sieg, ehe Manuel ein glattes 3:0 folgen ließ.
Auch  das erste Doppel von Mirsa/Martin war eine klare Sache. Lediglich im  letzten Doppel wurde es nochmals spannend. Manuel/Hussi drehten  jedoch den 0:2 Rückstand inkl. 180er und 18-Darter zum 3:2 Sieg.
Urbach2  bleibt damit Tabellenführer der Bezirksliga und muss diese nun in den  letzten beiden Vorrundenspielen gegen die stäksten Konkurrenten  aus Nellingen und Adelsheim verteidigen.
Es spielten: Ralf Kahl, Huseyin Tezgünü, Manuel Grüninger, Mirsa Sailer, Tom Zängler, Didi Grundmann und Martin Seelig. TC: Oli Gütler
DLS Kreisliga, 7. Spieltag:
Flights of Stuttgart2 - DC Urbach3    4:6 (20:28)
Beim favorisierten Tabellenzweiten aus Stuttgart-Vaihingen zeigte unsere Dritte eine gute Leistung.
Der erste Block verlief noch augeglichen, Giorgio und Bertin, letzterer inkl. 100er High Finish, punkteten für unsere Jungs.
Noch  besser lief es im zweiten Block. Erneut waren Giorgio und Bertin  erfolgreich, zudem gewann auch Andy sein Match, so daß es nach den  Einzeln 5:3 für unser Team stand.
Die  Gastgeber konnten nochmals auf 4:5 verkürzen, den entscheidenden Punkt  zum Sieg holten dann jedoch Andy/René, indem sie sich im entscheidenden  5. Leg nervenstark zeigten und den Matchdart verwandeln konnten.
Urbach3 rückt mit diesem Sieg auf Platz 3 der Tabelle vor.
Es spielten: TC Bertin Wilke,  Giorgio Vituzzi, André Classe, Andy Kalweit und René Schubert
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü